Gut Leben im Alter - Guter Besuch bei Veranstaltung

Veröffentlicht am 22.01.2014 in Allgemein

Vor etwa 80 Zuhörerinnen und Zuhörern stelle am Montag der Sozial- und Demographieminister von Rheinland-Pfalz, Alexander Schweitzer, MdL, auf Einladung des Landtagsabgeordneten Alexander Fuhr, die Strategie des Bundes und des Landes auf die zunehmend älter werdende Gesellschaft vor.Er stelle dabei klar, dass diese Entwicklung bereits stattfindet und sich die Kommunen, insbesondere in der Südwestpfalz, bereits mitten drin befinden.

zu den Fotos

Eine niedrige Geburtenrate, sowie die steigende Lebenserwartung führten zu dazu, dass der Anteil der Senioren immer stärker zunehme, bei einer zugleich sinkenden Bevölkerungszahl in der Region. Dies dürfe nicht nur negativ gesehen werden, wenn gerade vitale Senioren seien es, die sich in zunehmenden Maße ehrenamtlich engagierten. Die sozialdemokratisch geführte Landesregierung hat bereits in den letzten Jahren vielfältige Maßnahmen zur Umsetzung eines selbtsbestimmten Lebens im Alter angestoßen, sowie das Land kinder- und familienfreundlicher werden lassen. Ein großes Thema sei insbesondere die Barrierefreiheit von Gebäuden, aber auch von Straßen und Gehwegen, was auch in Beiträgen aus dem Publikum so gesehen wurde. Finanziell versuchen Land und Bund den Kommunen bei dieser Herausforderung auch finanziell unter die Arme zu greifen, etwa durch den Umbau des kommunalen Finanzausgleichs oder Bundesgesetz zur Teilhabe, durch welches die Sozialhaushalte der Kommunen alleine um fünf Milliarden entlastet werden sollen. Die kommunale Seite wurden durch den Ersten Kreisbeigeordneten Ernst Hügel, den Ortsbürgermeister von Höheinöd Lothar Weber, sowie die Kandidatin für das Amt der Ortsbürgermeisterin von Waldfischbach-Burgalben, Anna Silvia Henne, vertreten.

zu den Fotos
 
 

Links

Abgeordnete

Bundestagsabgeordnete:

Landtagsabgeordneter: